Nach oben

Wir implantieren Lebensfreude.

Leiden Sie unter Zahnverlust, fällt Ihnen unter Umständen das Essen, Sprechen und sogar Lachen schwer? Wir möchten Ihnen dabei helfen, wieder schöne funktionstüchtige Zähne zu bekommen. Zähne, die Ihnen ein sicheres Gefühl, eine positive Ausstrahlung – einfach mehr Lebensfreude geben.

Das Mittel der Wahl: Implantate. Das ist die moderne, ästhetische Lösung, um einen oder mehrere fehlende Zähne zu ersetzen.

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus bioverträglichem Material (meist Titan oder Keramik). Der Kieferknochen verbindet sich beim Einheilen mit dem Implantat. Auf das Implantat wird dann bei Ihrem Zahnarzt nach wenigen Wochen der sichtbare Zahnanteil, als Krone oder Prothese gesetzt.

Implantat getragene Zähne vermitteln Ihnen das Gefühl eigener Zähne. Sie fühlen sich natürlich an, sitzen fest und fügen sich harmonisch in Ihre Zahnumgebung ein.

Zunächst einmal schauen wir uns in der Diagnostik mit dreidimensionalen bildgebenden Verfahren an, wie wir das Implantat setzen werden. Und ob vorher noch ein Knochenaufbau durchgeführt werden muss. Sind die Voraussetzungen geschaffen, setzen wir das Implantat in unserer Praxis in den Kieferknochen ein. Wir machen das ambulant unter örtlicher Betäubung oder auf Wunsch auch unter Vollnarkose.

Nun beginnt die Einheilzeit. Die ist von Patient zu Patient unterschiedlich lang. In dieser Zeit verwächst der Knochen fest mit dem Implantat. Eine stabile Grundlage für die neuen Zähne entsteht. Während der Einheilzeit erhalten Sie als Patient von uns meist einen provisorischen Zahnersatz. Bei guten anatomischen Verhältnissen kann Ihr Zahnarzt übrigens auch sofort mit der Befestigung des endgültigen Zahnersatzes beginnen.

In jedem Fall werden nach der Einheilung von Ihrem Zahnarzt die neuen Zähne, Kronen, Brücken oder Prothesen befestigt.

Wenn in einer Zahnreihe ein Zahn fehlt oder sogar mehrere Lücken vorhanden sind, ist die Implantatversorgung die passende Lösung. Damit schließen wir Lücken und Sie erhalten wieder eine ästhetisch schöne, vollständige Zahnreihe. Zähne, die auf Implantaten sitzen, lassen sich praktisch nicht von den natürlichen Zähnen unterscheiden. Die Lückenschließung durch Implantate ist aber nicht nur optisch angebracht, sondern auch medizinisch notwendig. Denn mit Implantaten kann man wieder ganz normal kauen, alle Kieferseiten voll belasten und Knochenabbau verhindern.

Selbst ein Kiefer ganz ohne Zähne lässt sich durch Implantate vollständig wiederherstellen: durch eine auf Implantaten fest verankerte Zahnreihe oder durch eine herausnehmbare, implantatgetragene Prothese. Im Unterschied zu herkömmlichen Prothesen sitzen implantatgetragene Prothesen fest, verrutschen nicht und erzeugen keine Druckstellen.

Wichtigste Voraussetzung für das Setzen von Implantaten ist eine gute Knochensubstanz, in der die Implantate dauerhaft festen Halt finden. Manchmal ist jedoch durch längere Zahnlosigkeit oder andere Ursachen nicht genügend Knochensubstanz vorhanden. Doch auch hier können wir helfen und den Knochen aufbauen.

Knochenersatzmaterialien:
Fehlt nur wenig Knochensubstanz gleichen wir das mit Knochenersatzmaterialien aus. Dafür füllen wir direkt bei der Implantation die Lücke auf.
 
Eigenknochen:
Fehlt viel Knochensubstanz, oder sind die Kieferkämme zu schmal oder flach für Implantate, nutzen wir körpereigenes Gewebe zum Knochenaufbau. Dieses Gewebe entnehmen wir aus dem Kieferbereich. Es heilt über einige Monate ein und bildet dann eine gute Grundlage für die Implantation.

Bone-Splitting / Bone-Spreading:
Beim Bone-Spreading (Knochen aufspreizen) oder Bone-Splitting (Knochen teilen) wird ein zu schmaler Kieferkamm verbreitert, um Platz für den sicheren Sitz der Implantate zu schaffen. Beim Bone-Spreading dehnen wir langsam den Knochen, bis die optimale Kieferbreite erreicht ist. Beim Bone-Splitting spalten wir den Kiefer in Längsrichtung. Den so entstehenden Raum füllen wir mit Knochenersatzmaterial oder Eigenknochen auf.
 
Sinuslift:
Eine Sonderform des Knochenaufbaus ist die Anhebung des Kieferhöhlenbodens, der so genannte Sinuslift. Auch diese Technik nutzen wir im geeigneten Fall für unsere Patienten.

Empfehlen Sie uns weiter:

Sprechzeiten:

Montag - Freitag:  8.00 - 18.00 Uhr

 

Beratungssprechstunden nach telefonischer Vereinbarung!

Adresse:

Hermannstraße 12 b

41061 Mönchengladbach

Telefon 02161 _ 203 01

info@dont-want-spam.my-mkg.de